Mittwoch, 13. Dezember 2017

Nur noch wenige Tage bis zum Christkind

Waldweihnacht in Bruck an der Mur

Noch bis 23.12. hat am Hauptplatz im Herzen der Altstadt von Bruck an der Mur der Adventmarkt geöffnet.
Unter dem Titel „Waldweihnacht Bruck an der Mur“ konnte ein Adventmarkt als Ruheoase inmitten des hektischen Vorweihnachtstreibens geschaffen werden.
Von der typisch steirischen Eisstock- bis zur Kindereisenbahn rund um den Weihnachtsbaum – die Brucker Waldweihnacht ist der Treffpunkt für Jung und Alt in der kleinen historischen Stadt Bruck an der Mur.
Jeden Freitag, Samstag und Sonntag geht’s ab 17 Uhr zum „Treffpunkt nette Leute“, Adventbläser stimmen auf den Advent ein und jeden Freitag laden zusätzlich pädagogisch geschulte Fachleute zum Basteln,
Spielen und Backen in die Kinderspielhütte ein, Samstags kann man sich in Rudolphs Geschenkefabrik und in der Christkindlwerkstatt die Wartezeit auf Heiligabend verkürzen. 
Kutschenfahrten und die erwähnte Kindereisenbahn lassen Kinderaugen leuchten.

Programm bis zum 23.12.:

3. ADVENTWOCHENENDE „ALTES HANDWERK“:

Fr. 15.12           ALTES HANDWERK: Besenbinder, Zimmermänner, Schauschmieden
17.00 – 18.00 Uhr musikalische Umrahmung: Trachtenkapelle Tragöß
X-MAS-SHOPPING bis 21.00 Uhr
Sa 16.12.          14.00 -17.00 Uhr Kinderprogramm „Streichelzoo ALPACAS“
Musikalische Umrahmung: Brandl Geigenmusi, ALTES HANDWERK: Besenbinder, Zimmerer

So 17.12          14.00 -18.00 Uhr  Kinderprogramm in der Kinderspielhütte,        
Musikalische Umrahmung: Eisenbahner Musikverein

4. ADVENTWOCHENDE:

Fr. 22.12           Kinderprogramm in der Kinderspielhütte,   
             18.00 Uhr GEMEINSAMES  SINGEN: Chöre aus der Region laden zum gemeinsamen Singen schöner Advent- und Weihnachtslieder
Musikalische Umrahmung: Blechbläser des J.H. Orchesters, Singkreis Bruck, MGV Bruck, Chorifeen

Sa 23.12.         10.00 -17.00 Uhr Knderprogramm „Rudolphs Geschenkefabrik“,
                         17.00 -18.00 Uhr Musikalische Umrahmung: Marktmusik St. Dionysen


Montag, 11. Dezember 2017

Weihnachtseinkauf in Bruck an der Mur

Der 8. Dezember ist vorbei - und noch immer keine Geschenke im Einkaufscentertrubel erworben?

Recht so, denn ein gemütlicher Einkaufsbummel in der Brucker Altstadt, vielleicht mit einer Pause im Kaffeehaus kann doch mehr als das hektische Treiben im Center.




Donnerstag, 7. Dezember 2017

Winter in Bruck an der Mur

Winter in der Stadt - Schneematsch, Glatteis, salznasse Schuhe und kalte Finger.
Oder herrliches Stadtpanorama am Schlossberg (Achtung - kein Winterdienst!), Brucker Waldweihnacht mit wärmendem Glühpunsch, trockener Parkplatz in der Hauptplatz- oder Hochgarage und tolles Adventprogramm in Gerhard Golenias Adventhütte.

Sucht es euch aus!











Kornmesserstadt?


Ja, eine Bezeichnung, die viele Einheimische, aber in der Zwischenzeit auch zahlreiche Gäste für Bruck an der Mur verwenden. Denn die Stadt im Herzen der Steiermark beherbergt das gotische Kornmesserhaus, benannt nach seinem Bauhernn Pankraz Kornmess, einem wohlhabenden Gewerken am Ende des 15. Jahrhunderts.


Der hat sich aber mit dem Bau dieses prächtigen Wahrzeichens von Bruck finanziell anscheinend übernommen, denn knapp nach der Fertigstellung ging der gute Mann leider pleite.

Schon bemerkt - hier wird es in Zukunft ein paar interessante Geschichten über, von und rund um Bruck an der Mur geben.

Übrigens, vor dem Kornmesserhaus laden gemütliche Kaffees zu einer Pause im Herzen der historischen Altstadt von Bruck an der Mur ein - vor allem im Sommer, wenn die Sonne ihre wärmenden Strahlen über den Hauptplatz schickt.